Kolpinggedenken 13.12.2014 PDF Drucken

Kolpinggedenken mit Adventfeier

Am 13. Dezember 2014 fand unser Kolpinggedenken mit anschließender Adventfeier im Christlsaal statt.
Anschließend an den Gedenkgottesdienst in der Stadtpfarrkirche wurde das Kolpinggedenken im festlich geschmückten Christlsaal in feierlicher Runde weitergeführt. Nach einem gemeinsamen Abendessen eröffnete unser 1. Vorsitzender Rainer Neubauer mit Worten, die sich auf die Forderung zur Einhaltung der sozialen Ordnung in der Kolpingsfamilie sowie im Privaten bezogen haben. Während der Gedenkfeier war es uns wieder möglich verdienten Mitgliedern, die seit vielen Jahrzehnten die Treue zu unserer Kolpingsfamilie halten, zu ehren. Unser 1. Vorsitzender erinnerte in einer Laudatio an die Verdienste der Jubilare.
Ein ausführlicher Bericht von der Hallertauer Zeitung ist unter folgendem Link zu finden: Bericht HZ Kolpinggedenken


Folgenden Mitgliedern wurde ein besonderer Dank für ihre langjährige Treue ausgesprochen:

25-jährige Vereinszugehörigkeit

  • Michaela Ippy
  • Claudia Stuber

50-jährige Vereinszugehörigkeit

  • Richard Müller
  • Reinhold Wimmer
  • Johann Hofbauer
  • Reinhold Mirlach
  • Heribert Kellerer
  • Alfred Gaffal
  • Peter Laubmayer

60-jährige Vereinszugehörigkeit

  • Andreas Berger
  • Anton Graßl
  • Michael Nieder
  • Xaver Schlemmer

Jubilare Kolpinggedenken 2014 der Kolpingsfamilie Mainburg e.V.

vlnr: Peter Laubmayer, Alfred Gaffal, Präses Stadtpfarrer Josef Paulus, Anton Graßl, Reinhold Mirlach, Heribert Kellerer, Johann Hofbauer,
1. Vorsitzender Rainer Neubauer, Ehrenvorsitzender Rudi Huber


Die Adventfeier wurde durch die "Mainburger Volksmusi" musikalisch begleitet, weihnachtliche Geschichten wurden vorgelesen und durch die Tombola abgerundet, zu der die Fa. Stanglmeier den Hauptpreis im Wert von 170 Euro über eine Reise nach Venedig gestiftet hat.

Alle Fotos sind in der Bildergalerie zu finden.
Bildergalerie Kolpinggedenken