Fastensuppenessen PDF Drucken

Fastensuppenessen - Erlös kommt Misereor zugute

Ein voller Erfolg war das zweite Fastensuppenessen, zu dem am 21. Februar rund 90 Personen im Pfarrheim zusammenfanden. Viele fleißige Mitglieder der Kolpingsfamilie bereiteten mit Hilfe von Hannelore Langwieser eine Kartoffelsuppe mit Würstcheneinlage sowie eine vegetarische Alternative zu. Der Pfarrgemeinderat zeichnete sich für den Service verantwortlich. Der gesamte Erlös in Höhe von 450 Euro wird an Misereor gespendet. Die diesjährige Fastenaktion steht unter dem Leitwort "Das Recht ströme wie Wasser" und stellt damit die Sorge für das Recht, für Gerechtigkeit und Menschenwürde am Beispiel Brasilien in den Mittelpunkt.

weitere Fotos sind in der Bildergalerie hinterlegt.