Schafkopfturnier 15.10.2015 PDF Drucken

Wolfgang Schöll sen. gewinnt das Kolping-Schafkopfturnier

Wie in den vergangenen Jahren konnte auch diesesmal unser Ehrenmitglied und Spielleiter Rudolf Huber die Teilnehmer am Kolping-Schafkopfturnier im vollbesetzten Raum im Hotel-Gasthof Seidlbräu begrüßen.

Was bisher noch keinem gelungen ist, Wolfgang Schöll sen. konnte den Turniersieg vom Vorjahr wiederholen. Er gewann aufgrund eines sehr guten ersten Durchganges (39/-4) mit 35 Punkten den ersten Preis. Zweiter wurde überraschend Martin Bolling mit ebenfalls 35 Punkten und zwei gleichwertigen Durchgängen (15/20). Zwischen Bolling und Schöll entschieden die gespielten Solos über die Rangfolge. Martin Bolling konnte sich nach dem ersten Durchgang von Rang 6 auf auf Rang 2 verbessern.

Für weitere Spitzenplätze nach dem ersten Durchgang positionierten sich Helmut Ernstorfer mit 28 Pkt., Rainer Dasch 27 Pkt., Konrad Bogenrieder 26 Pkt. und Rudolf Huber mit 25 Punkten. Letztlich konnte Rainer Dasch seinen dritten Rang aus dem ersten Durchgang mit der Gesamtpunktzahl 30 (27/3) bis zum letzten Spiel verteidigen.

Erfreulich war die Zunahme an Teilnehmerinnen. Maria May belegte als beste Frau Rang 7 mit 23 Pkt. (14/9).

Der Sieger konnte einen Reisegutschein, gestiftet vom Reisebüro Stanglmeier entgegennehmen. Dem Zweit- und Drittplazierten überreichte Spielleiter Rudolf Huber je einen Gutschein für ein Mainburger Restaurant. Als bestplazierte Frau erhielt Maria May einen Sonderpreis, gestiftet von Fam. Köglmeier – Hotel Seidlbräu.

Den Trostpreis für die rote Laterne sicherte sich Anton Ostermeier mit -55 Punkten (-44/-11).

Fotos sind in unserer Bildergalerie zu finden: Bilder Schafkopfturnier 15.10.2015

Schafkopfturnier der Kolpingsfamilie Mainburg 15.10.2015